EMU schließt eine dreijährige Partnerschaft mit FAI – Fondo Ambiente Italiano

2. Oktober 2017

 EMU und FAI Fondo Ambiente Italiano: Botschafter der Kultur und des Denkmalschutzes

Design-Möbel in denkmalgeschützten Villen und Gärten – der Katalog 2018 des Unternehmens verspricht mehr dieser Kombinationen. Fotos: Emu

Der italienische Möbelhersteller EMU hat nach Pressemeldung eine dreijährige Partnerschaft mit der italienischen Stiftung FAI – Fondo Ambiente Italiano abgeschlossen. Ziel sei es in erster Linie, die von der Stiftung unternommenen Schutz- und Verschönerungstätigkeiten zu unterstützen und zu förden.

Der Fondo Ambiente Italiano entstand  zum Schutz, der Erhaltung und der Wertschätzung des reichhaltigen  Kunst- und Denkmalbesitzes des Landes.  Das finanzielle Engagement der Marke zur Unterstützung der Stiftung sei die natürliche Folge der Unternehmensphilosophie.  EMU unterstütze deshalb künstlerische und kulturelle Initiativen auch, um so die “Achtung vor und den Schutz der Umwelt zu fördern”.

Wesentlicher Teil des Projekts soll das neue Konzept des Unternehmenskatalogs 2018 sein, in dem die Designer-Kollektionen der Marke zusammen mit den herrlichen Villen, den Gärten und den archäologischen Stätten, die dem FAI gehören, zu den Hauptdarstellern zählen: Die Immobilien der Stiftung als ideale Standorte für die Kollektionen von EMU, die von der Marke in Zusammenarbeit mit Designern von internationalem Ruf entwickelt wurden.  Auch die Kommunikationskampagne für 2018 soll diesem Konzept folgen .